Erster Corona-Fall in der Schülerschaft der MGS

Liebe Beschäftigte, Eltern- und Schülerschaft,

nun hat es leider auch bei uns den ersten Corona-Fall in einer 9. Klasse gegeben, wie uns gestern Abend das Gesundheitsamt mitteilte. Planmäßig geht die Kohorte (die halbe 9a) für 14 Tage seit letztem Kontaktdatum (Donnerstag) in Quarantäne. Weitere Schüler*innen und Lehrkräfte werden zu den Kontakten befragt und eine Quarantäneanordnung wird geprüft. Die Schüler*innen, die nicht in der gleichen Klasse sind wie die positiv getestete Person, müssen in der Regel nicht in Quarantäne, wenn es keine engen außerschulischen Kontakte gab.

Zumal auch die Inzidenzwerte in Dithmarschen steigen, werden die Kontaktbeschränkungen in der Schule noch weiter verschärft – vielen Dank an Herrn Strufe, der über Nacht neue Pläne erstellt hat.

Allerdings liegen uns heute, am Sonntagvormittag, noch nicht alle Informationen über Maßnahmen des Gesundheitsamtes vor, so dass noch Änderungen erfolgen können.

Ich erwarte von Schülerschaft und Lehrkräften, dass alle durch konsequente Einhaltung der Hygienemaßnahmen mitziehen. Dazu gehört es auch, bei Symptomen vorsichtig zu sein und ggf. auf Schnelltestmöglichkeiten zurückzugreifen – vielen Dank dafür!

Leider müssen wir jetzt auch unseren Schnelltestplan für Schüler*innen überarbeiten, planten bisher den Beginn am Dienstag.

Es grüßt

Matthias Ramm, 2021-03-21