Handlungsempfehlung zum Verhalten bei Auftreten von Erkältungssymptomen

Es gibt aktualisierte Handlungsempfehlung zum Verhalten bei Auftreten von Erkältungssymptomen bei Schülerinnen und Schülern.

Neu ist in dieser Handlungsempfehlung insbesondere, dass im Unterschied zu den besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu Beginn des neuen Schuljahres nunmehr leichte Erkältungssymptome, bei denen kein Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung zu vermuten ist, keinen Ausschlussgrund mehr vom Unterricht darstellen und die Karenzzeit auf 24 Stunden gesenkt wurde. Diese Regelung tritt mit sofortiger Wirkung auch an die Stelle der zunächst strengeren Vorgaben aus dem Informationsschreiben an die Eltern zu Beginn des Schuljahres.

Es grüßt

Matthias Ramm, 2020-08-27

It appears your Web browser is not configured to display PDF files. Download adobe Acrobat or click here to download the PDF file.

PDF-Datei herunterladen.