Podiumsdiskussion zur Europawahl 2019

Da am 26. Mai die Wahlen zum Europäischen Parlament anstehen, organisierten politisch Interessierte Schülerinnen und Schüler eine Podiumsdiskussion mit anschließenden Kleingruppengesprächen.

Niclas Herbst (CDU), Enrico Kreft (SPD), Finn Petersen (Grüne), Marianne Kolter (Linke), Julian Flak (AFD), Oliver Kumbartzky (FDP) und Joachim Rotermund (Piraten) folgten der Einladung und lieferten sich vor 230 Zuhörern einen interessanten Schlagabtausch, der von Jakob Stubbendieck (10. Jahrgang) und Bjarne Dudzus (11. Jahrgang)  gekonnt moderiert wurde. Folgende Fragen wurden dabei behandelt:

  • Artikel 13 in der Urheberrechtsreform – Bedrohung der Freiheit im Internet oder faires Modell zur Beteiligung der Content-Produzenten an den Gewinnen von YouTube?
  • Fridays for Future – Sollte die EU eine strengere Klimapolitik verfolgen?
  • Zukunft Europas – Mehr Macht für Europa oder für die Nationalstaaten?

Wir danken allen Beteiligten für die gelungene Veranstaltung.