Schüler präsentieren ihre Businesspläne

Mehrere Monate haben die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Entrepreneurship sich im Rahmen des NFTE-Programms (Network for Teaching Entrepreneurship) mit dem Thema Unternehmensgründung beschäftigt und eigene Geschäftsideen entwickelt. Jetzt wurde es ernst, denn die entstanden Businesspläne sollten zum Abschluss präsentiert werden.

Die Beurteilung erfolgte durch eine fachkundige Jury bestehend aus Stefan Carstensen (Werkstatt Bild und Sprache), Felix Ermer (Brooklyn Soap Company), Katja Niebuhr (nordzuwort) und Maximilian Schay (my Boo), allesamt Ehemalige der Gelehrtenschule, die ein eigenes Unternehmen gegründet haben.

Alle Schülerinnen und Schüler meisterten diese aufregende Situation mit Bravour und wurden durch der Jury mit viel Anerkennung und wertvollen Tipps belohnt. Allerdings hatte die Jury auch die schwierige Aufgabe, die besten Präsentationen zu prämieren. Nach intensiven Beratungen einigte sich die Jury auf folgende Preisträger:

  1. Platz: Hanna Jungkuhn – SmartPark
  2. Platz: Tjark Fütterer – GolfTech BagRake
  3. Platz: Tami Claußen – ­­­SecuTec
    Sonderpreis: Pia Kühl – DruckSchmuck

Neben der Anerkennung, die eine solche Auszeichnung bedeutet, stiftete die Jury auch noch drei mal zwei Eintrittskarten für das Meldorfer Kino und als Sonderpreis ein professionelles Fotoshooting.

Wir danken der Jury für die schöne Veranstaltung, die einen großen Gewinn für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler darstellte.

Mehr zum Wahlpflichtkurs und der Jury auf der Fachseite Entrepreneurship.


Die Jury bei der Arbeit.

 


Hanna Jungkuhn überzeugt die Jury mit einer spannenden Idee, konkreten Ausarbeitungen, gutem Design und einer begeisternden Vortragsweise.


Die glücklichen Gewinner und die Jury.